Eine Geo- und elektrobiologische Untersuchung wird zum Einen mit technischen Messgeräten und zum Anderen mit Wünschelrutentechnik ausgeführt.


Zuerst mit Geräten:

 

Elektrische Felder Dabei kontrolliert ich die Abstrahlung der Zuleitung elektrischer Geräte, der Nachttischbeleuchtung oder der Elektroinstallation.
(Ein Umdrehen des Lampensteckers bringt oft schon eine deutliche Verbesserung.)
Magnetische Felder
(niederfrequent)
Diese sind meist verursacht durch den Stromeingang des Hauses,
Trafostationen, Hochspannungsleitungen oder elektrischen Geräten.
Magnetische Felder
(hochfrequent)
welche von Mobilfunk-, Rundfunk- oder Fernsehsendern aber auch
schnurlosen Telefonen nach dem DECT–Standart, W-Lan oder Mikrowellengeräten ausgehen.
Dann mit der Wünschelrute:
 
Ich mute mit der Grifflängentechnik nach dem Physiker Reinhard Schneider. Ich greife für jede Art von Strahlung eine
bestimmte Grifflänge auf meiner Rute ab, welche auf die Frequenz der jeweiligen Strahlung abgestimmt ist.
Wasseradern Die bekannteste Strahlung. Sie entsteht, durch im Erdreich fließendes Wasser. Wasseradern sind nicht mit dem überall vorhandenen Grundwasser zu vergleichen.
Erdverwerfungen Darunter versteht man Schichtenverschiebungen in der Erde. Sie entstehen oder entstanden durch Erdbeben, Erdrutsche oder bauliche Tätigkeiten. Veränderungen können jederzeit eintreten.
Erdspalten Darunter sind Risse in der Erde zu verstehen. Im Gegensatz zu den Erdverwerfungen sind hier keine Schichtverschiebungen zustande gekommen. Auch Erdspalten können sich durch bauliche Tätigkeiten immer wieder neu ergeben
Globalgitternetz Dieses ist das wichtigste und gleichmäßigste Strahlungsgitter von allen. Es strahlt von Norden nach Süden und von Osten nach Westen im Abstand von ca. 10 Metern. Es ist meist bei schlimmsten Erkrankungen zu finden! Auf dieser Strahlung sollte kein Bett stehen
Currygitternetz Es wurde von Dr. med. Manfred Curry entdeckt. Es wird als zweit stärkste Strahlung eingestuft. Man zählt es zu den sog. Erdstrahlen die Herkunft als auch Ursache ist gänzlich ungeklärt.
3. und 4. Gitter Das sind Strahlungen die meist von metallischen Gegenständen reflektiert werden. ( z. B.: Solar- und Fotovoltaikanlagen, Satellitenschüsseln, Wäscheständer, Spiegel u.m.).

 

Mein Untersuchungsergebnis wird Maßstabsgetreu aufgezeichnet.

Es folgt eine ausführliche Beratung wobei Sanierungsvorschläge erläutert werden.

Alle gemessenen Werte werden in einem Protokoll festgehalten.

 

Eine Geobiologische Untersuchung ist Vertrauenssache.
 

Zielsetzung ist das allgemeine Wohlbefinden zu erhalten bzw. zu verbessern. Wie vom Gesetzgeber bestimmt
werden weder Diagnosen, Therapievorschläge noch Heilversprechungen abgegeben.
Sanierungsvorschläge des Schlafraumes sind kein Verstoß gegen das Heilpraktikergesetz. 
Die Medizinische Betreuung soll auf keinen Fall vernachlässigt werden.